So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware

Welche Art der Infektion werden Sie den Umgang mit

[mr.helper@qq.com].dewar ransomware wird versucht, Ihre Dateien zu verschlüsseln, so ist die Klassifizierung von Datei-Verschlüsselung-malware. Kurz gesagt, es ist, als ransomware bezeichnet. Wenn Sie sich erinnern nach öffnen einer spam-Mail-Anhang, ein Klick auf eine seltsame Anzeige oder das herunterladen von verdächtigen Quellen, das ist, wie die Bedrohung könnte Ihr system eingegeben. Lesen Sie weiter, um zu sehen, wie eine Infektion verhindert werden kann. Eine Datei-Verschlüsselung, malware-Infektion kann schwerwiegende Folgen haben, deshalb ist es wichtig, dass Sie kompetent darüber, wie es möglicherweise in Ihrem Gerät. Dabei kann es besonders überraschend, zu finden, die Ihre Dateien verschlüsselt, wenn Sie noch nie begegnet ransomware vor, und Sie haben keine Ahnung, was es ist. Sobald Sie sehen, dass etwas falsch ist, ein Lösegeld Meldung wird pop-up, die zeigen, dass, um die Dateien wiederherzustellen, müssen Sie das Lösegeld zu bezahlen. Wenn Sie erwägen, zu bezahlen, um eine gute Idee, sollten wir Sie warnen Sie, wer Sie sind den Umgang mit, und wir zweifeln, werden Sie halten Ihre Versprechen, auch wenn Sie das Geld gegeben. Wäre es nicht schockierend, wenn Sie nicht helfen, Sie entschlüsselt Ihre Dateien. Durch die übereinstimmung mit den Anforderungen sind, würden Sie auch die Unterstützung einer Branche, die nicht Hunderte von Millionen Wert von Schäden jedes Jahr. Es ist möglich, es ist ein kostenloser Entschlüsselung Dienstprogramm gibt, als Menschen, spezialisiert in böswilliger software sind manchmal in der Lage zu knacken die ransomware. Forschung, bevor er in den Anfragen selbst kreuzt Ihren Geist. Wenn Sie nicht aufpassen, um die Einrichtung einer Sicherung, beseitigen Sie einfach [mr.helper@qq.com].dewar ransomware und gehen Sie zu Datei-recovery.

Download-Tool zum EntfernenEntfernen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware

So vermeiden Sie eine Kontamination ransomware

In diesem Abschnitt wird diskutiert, wie Ihre Maschine möglicherweise kontaminiert sind, in den ersten Platz. Es ist nicht überraschend für ransomware verwenden ausgefeilte Methoden, um sich auszubreiten, obwohl es verwendet einfache, oft mehr. Spam-Mails und gefährliche downloads werden die beliebtesten Methoden unter den low-level-ransomware Autoren/Streuer nicht viel Geschick benötigt wird, einzusetzen. Durch das öffnen einer spam-Mail-Anhang ist wahrscheinlich, wie Sie die ransomware. Eine infizierte Datei wird Hinzugefügt, um eine Art von authentischen E-Mail, und an alle möglichen Opfer, deren E-Mail-Adressen, die Sie speichern in Ihrer Datenbank. Wenn es Ihre erste Zeit läuft in so eine spam-Kampagne, können Sie fallen für es, obwohl, wenn Sie sind vertraut mit den Anzeichen, es sollte ziemlich offensichtlich. Sehen Sie insbesondere Anzeichen dafür, dass eine E-Mail kann beherbergen malware, wie Grammatik Fehler im text oder der Absender der E-Mail-Adresse unheimlich random. In der Regel, Namen von bekannten Firmen genutzt werden, die in den E-Mails, weil die Menschen sind eher zu fallen, Ihre Wache wenn Sie über einen Absender Sie kennen. So, als ein Beispiel, wenn Amazon E-Mails, die Sie noch haben, um zu überprüfen, ob die E-Mail-Adresse tatsächlich gehört die Firma. Wenn die E-Mail nicht Ihren Namen, die selbst ist eher misstrauisch. Wenn Sie erhalten eine E-Mail von einer Firma/Organisation, die Sie behandelt haben, bevor Sie, anstatt zu GRÜßEN, wie Mitglied oder Benutzer, dein name wird immer verwendet werden. Als ein Beispiel, wenn eBay von E-Mails, die Namen, die Sie Ihnen gegeben haben, werden automatisch enthalten, wenn Sie sind ein Kunde von Ihnen.

Wenn Sie nicht Lesen Sie den ganzen Abschnitt, was Sie brauchen, um zu nehmen von diesem ist, dass Sie haben, um zu bestätigen, die Identität des Absenders vor dem öffnen der E-Mail-Anhänge. Auch beteiligen Sie sich nicht mit ads, wenn Sie Besuch von dubiosen Seiten. Wenn Sie dies tun, können Sie zu einer Seite weitergeleitet, hosting ransomware. Was die Anzeige bietet, die Sie versuchen, nicht zu drücken auf Sie. Durch das herunterladen aus unzuverlässigen Quellen, die Sie möglicherweise versehentlich, dass das system in Gefahr. Wenn Sie Häufig mit torrents, zumindest machen Sie sicher, dass die Menschen zu Lesen die Kommentare vor dem herunterladen ein. Es gibt auch Situationen, wo die Schwachstellen in Programmen verwendet werden können, die für die Infektion werden in der Lage zu bekommen in. Um zu verhindern, malware nutzen diese Schwachstellen, die Sie haben, um halten Sie Ihre Programme aktualisiert. Patches werden veröffentlicht Häufig von Anbietern, die alles, was Sie tun müssen, ist installieren Sie.

Was passiert ist, um Ihre Dateien

Der Verschlüsselungsvorgang wird gestartet, sobald Sie. Erwarten Sie, dass Dateien, wie Dokumente und Fotos werden gesperrt, da diese wahrscheinlich zu den sehr wertvollen Dateien für Sie. Wenn es gefunden hat, die Daten, die es verwendet einen leistungsstarken Verschlüsselungs-Algorithmus zu verschlüsseln. Die Dateierweiterung, die Hinzugefügt werden, helfen zu erkennen, welche Dateien betroffen waren. Eine Lösegeldforderung soll dann pop-up, die verlangen, dass Sie kaufen ein decryptor. Die geforderte Menge ist unterschiedlich, je nach dem Erpresser, sondern wird irgendwo zwischen $50 und $1000 zu bezahlen in der digitalen Währung. Während viele malware-Fahnder raten zu bezahlen, die Entscheidung liegt bei Ihnen zu machen. Bevor Sie zahlen, müssen Sie sich in allen anderen Datei-recovery-Optionen. Eine Kostenlose decryptor können verfügbar sein, so dass die recherche, dass im Falle bösartiger software, die Forscher waren in der Lage zu knacken die ransomware. Es ist auch möglich Sie haben backup zur Verfügung, Sie konnte sich nur nicht daran erinnern. Und wenn die Schatten-Kopien Ihrer Dateien waren nicht betroffen ist, sollten Sie noch in der Lage sein, um Sie wiederherzustellen, mit dem Shadow-Explorer-software. Wir hoffen, Sie haben gewonnen backup und starten Sie die Sicherung Ihrer Dateien routinemäßig, so dass diese situation nicht wieder passiert. Wenn Sie gesicherte Dateien vor der Infektion stattfindet, werden Sie in der Lage sein, um Dateien wiederherzustellen, nachdem Sie vollständig zu beseitigen [mr.helper@qq.com].dewar ransomware.

[mr.helper@qq.com].dewar ransomware Entfernung

Wir können nicht empfehlen, Sie versuchen manuellen Beendigung, für das vor allem einen Grund. Ihr Gerät leiden könnte irreversible Schäden, wenn ein Fehler gemacht wird. Es sollte für Sie am besten, um anti-malware-tool um loszuwerden, der Bedrohung für Sie. Sollten Sie nicht begegnen Schwierigkeiten, da diese tools sind zu löschen [mr.helper@qq.com].dewar ransomware und ähnliche Infektionen. Weil dieses Programm ist nicht in der Lage, Ihre Dateien wiederherstellen können, nicht erwarten, zu finden, die wiederhergestellten Dateien nach der Infektion ist Weg. Datei wiederherstellen müssen, werden von Ihnen durchgeführt.


Erfahren Sie, wie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware wirklich von Ihrem Computer Entfernen

Schritt 1. Löschen [mr.helper@qq.com].dewar ransomware über den Abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung

a) Windows 7/Windows Vista/Windows XP

  1. Start → Herunterfahren → Neu Starten. win7-restart So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware
  2. Wenn es neu gestartet wird, starten, drücken Sie F8, bis das Erweiterte Boot-Optionen angezeigt.
  3. Gehen Sie nach unten, um den Abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung. win7-safe-mode So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware
  4. Sobald Ihr computer lädt, öffnen Sie Ihren browser und laden Sie anti-malware-software.
  5. Verwenden Sie zum löschen [mr.helper@qq.com].dewar ransomware.

b) Windows 8/10 Windows

  1. Klicken Sie auf den power-button aus dem Start-Menü, halten Sie die Taste Shift und drücken Sie Neustart. win10-restart So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware
  2. Zugriff auf Problembehandlung, wählen Sie Erweiterte Optionen und drücken Sie Start-Einstellungen. win-10-startup So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware
  3. Gehen Sie nach unten, Aktivieren Sie den Abgesicherten Modus, und drücken Sie Neustart. win10-safe-mode So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware
  4. Sobald Ihr browser geladen, öffnen Sie Ihren browser und laden Sie anti-malware-software.
  5. Verwenden Sie zum löschen [mr.helper@qq.com].dewar ransomware.

Schritt 2. Löschen [mr.helper@qq.com].dewar ransomware über die Systemwiederherstellung

a) Windows 7/Windows Vista/Windows XP

  1. Start → Herunterfahren → Neu Starten win7-restart So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware.
  2. Wenn es neu gestartet wird, starten, drücken Sie F8, bis das Erweiterte Boot-Optionen angezeigt.
  3. Gehen Sie nach unten, um den Abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung. win7-safe-mode So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware
  4. In der Eingabeaufforderung geben Sie cd restore und drücken Sie Enter.
  5. Geben Sie dann in rstrui.exe und drücken Sie die EINGABETASTE. win7-command-prompt So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware
  6. In das System Restore-Fenster, das angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter, wählen Sie restore point", und drücken Sie erneut auf Weiter.
  7. Drücken Sie Ja.

b) Windows 8/10 Windows

  1. Klicken Sie auf den power-button aus dem Start-Menü, halten Sie die Taste Shift und drücken Sie Neustart. win10-restart So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware
  2. Zugriff auf Problembehandlung, wählen Sie Erweiterte Optionen und drücken Sie die Eingabeaufforderung. win-10-startup So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware
  3. In der Eingabeaufforderung geben Sie cd restore und drücken Sie Enter.
  4. Geben Sie dann in rstrui.exe und drücken Sie die EINGABETASTE. win10-command-prompt So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware
  5. In das System Restore-Fenster, das angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter, wählen Sie restore point", und drücken Sie erneut auf Weiter.
  6. Drücken Sie Ja.

Schritt 3. Ihre Daten wiederherstellen

Wenn ransomware verschlüsselt Dateien, kann es möglich sein, Sie zu erholen mit einem der unten genannten Methoden. Jedoch werden Sie nicht immer funktionieren, und der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie nicht verlieren Ihre Dateien zu sichern.

a) Methode 1. Wiederherstellen von Dateien, die über Data Recovery Pro

  1. Download Data Recovery Pro.
  2. Einmal installiert, starten Sie es und starten Sie einen scan. data-recovery-pro So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware
  3. Wenn das Programm ist in der Lage, um die Dateien wiederherzustellen, sollten Sie in der Lage sein, um Sie zurück zu bekommen. data-recovery-pro-scan So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware

b) Methode 2. Wiederherstellen von Dateien, die über Windows Vorherigen Versionen

Wenn die Systemwiederherstellung aktiviert war, bevor Sie verloren Zugriff auf Ihre Dateien haben, sollten Sie in der Lage sein, um Sie zurückzugewinnen über Windows Vorherigen Versionen.
  1. Finden und rechten Maustaste auf die Datei, die Sie wiederherstellen möchten.
  2. Drücken Sie "Eigenschaften" und dann die Vorherigen Versionen. win-previous-version So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware
  3. Wählen Sie die version aus, und drücken Sie Wiederherstellen.

c) Methode 3. Wiederherstellen von Dateien via Shadow Explorer

Wenn die ransomware nicht löschen Schattenkopien Ihrer Dateien, Sie sollten in der Lage sein, um Sie zurückzugewinnen via Shadow Explorer.
  1. Download Shadow Explorer aus shadowexplorer.com.
  2. Nachdem Sie es installiert haben, öffnen Sie es.
  3. Wählen Sie die Datenträger mit verschlüsselten Dateien, wählen Sie ein Datum.
  4. Wenn Ordner, die Sie wiederherstellen möchten, angezeigt wird, drücken Sie Export. shadowexplorer So löschen Sie [mr.helper@qq.com].dewar ransomware

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>