So entfernen Sie Pysta ransomware

Was ist ransomware

Pysta ransomware malware eingestuft wird als eine sehr gefährliche Bedrohung, weil seine Absicht, sperren Sie Ihre Daten. Ransomware ist ein typischer name, der zum verweisen auf diese Art von malware. Wenn Sie sich erinnern, das öffnen einer spam-Mail-Anhang, durch drücken auf eine seltsame Anzeige oder das herunterladen von nicht vertrauenswürdigen Quellen, das ist, wie Sie möglicherweise bekommen haben, die Infektion. Es werde untersucht, wie Sie vielleicht schützen Sie Ihre Maschine vor solchen Infektionen weiter unten im Artikel. Eine Datei-Verschlüsselung, malware-Infektion führen könnte eine sehr starke Ergebnisse, so müssen Sie sich bewusst sein, die Methoden der Verteilung. Wenn Sie noch nicht begegnet ransomware vor, könnte es besonders unangenehm zu sehen, alle Ihre Daten verschlüsselt. Wenn die encoding-Prozess ausgeführt wird, werden Sie feststellen, eine Lösegeld-Nachricht, die Ihnen erklären, dass Sie bezahlen müssen um Lösegeld zu bekommen, eine Entschlüsselungs-software. Denken Sie daran, wer Sie zu tun haben, wenn man bedenkt, was in den Anforderungen, weil es zweifelhaft ist, cyber-kriminelle die Mühe machen, senden Sie eine decryptor. Wir sind eher geneigt zu glauben, dass Sie nicht helfen, Sie entschlüsselt Ihre Dateien. Durch die in den Ansprüchen, würden Sie auch die Unterstützung einer Branche, die nicht Hunderte von Millionen Wert von Schäden jedes Jahr. Wir ermutigen Blick in ein freies decryptor, vielleicht ein malware-Spezialist war in der Lage zu knacken die ransomware und damit einen decryptor. Bevor Sie irgendwelche vorschnellen Entscheidungen, versuchen die alternativen ersten. Für diejenigen, die vorsichtig genug, um backup, löschen Sie einfach Pysta ransomware und dann wiederherstellen von Daten aus backup.

Download-Tool zum EntfernenEntfernen Sie Pysta ransomware

Ransomware verbreitet Wege

Kann die Infektion bekommen haben, in ein paar Möglichkeiten, die wir besprechen in mehr detail. In der Regel, einfache Methoden sind in der Regel verwendet, um verunreinigen Systeme, aber es ist auch wahrscheinlich, Kontamination stattgefunden durch etwas aufwändiger. Methoden, wie das anbringen von ransomware infizierten Dateien in E-Mails braucht nicht viel Geschick, so sind Sie beliebt bei low-level-ransomware Autoren/Distributoren. Die Verbreitung der malware über spam ist möglicherweise immer noch die häufigste Infektion Methode. Cyber Gauner werden würde, verkauft Sie Ihre E-Mail-Adresse von anderen Ganoven, die Datei anzuhängen Infektion mit ransomware, um eine E-Mail, dass scheint irgendwie legitim und senden Sie es an Sie, in der Hoffnung Sie würde sich öffnen. Für Benutzer, die wissen über diese Infektion Möglichkeiten, die E-Mail wird sehr offensichtlich, aber wenn es Ihr erstes mal ist, damit umzugehen, kann es nicht offensichtlich sein, was Los ist. Wenn Sie genug Aufmerksamkeit, die Sie vielleicht beachten Sie insbesondere Anzeichen dafür, dass es zu verschenken, wie der sender mit einer zufälligen E-Mail-Adresse, oder den text mit vielen Grammatik-Fehlern. Es wäre nicht verwunderlich, wenn große Namen von Unternehmen wie Amazon oder eBay verwendet wurden, weil die Menschen wäre mehr Vertrauen mit Absendern, die Sie kennen. Also, auch wenn Sie den Absender kennen, prüfen Sie immer, ob die E-Mail-Adresse entspricht der tatsächlichen Adresse des Absenders. Ihr name nicht verwendet werden, überall und besonders in der Begrüßung kann auch signalisieren, was Sie zu tun haben. Absender, die haben eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen würden nicht zählen Allgemeine Grüße wie Benutzer -, Kunden -, Sir/gnädige Frau, wie würden Sie wissen, Ihre Namen. Zum Beispiel, wenn Amazon E-Mails die Sie, Ihr name wird automatisch enthalten, wenn Sie sind Ihre Kunden.

In Fall, dass Sie wollen, dass die kurze version, überprüfen Sie immer die Identität des Absenders, bevor Sie eine Anlage öffnen. Und, wenn Sie den Besuch fragwürdiger Webseiten, vorsichtig sein, um nicht die Interaktion mit Werbung. Durch einen Klick auf eine schädliche Anzeige können Sie eine alle Arten von bösartiger software zum download. Werbung mit Hosting auf Dubiose Seiten sind fast nie zuverlässig, so dass sich mit Ihnen nicht vorgeschlagen. Mit nicht vertrauenswürdigen Seiten als download-Quellen kann auch zu einer Kontamination. Wenn Sie ein treuer torrent-Benutzer, zumindest machen Sie sicher, Lesen Sie die Kommentare anderer Nutzer vor dem Download einer. Es gibt auch Situationen, wo die Schwachstellen in Programmen verwendet werden können, die für die Infektion werden in der Lage zu bekommen in. Und deshalb ist es so wichtig, dass Sie Ihre software aktualisieren. Software-Hersteller release-updates regelmäßig, müssen Sie einfach zu ermächtigen, Sie zu installieren.

Wie funktioniert die Datei-Verschlüsselung-malware-Verhalten

Sobald Sie öffnen Sie die ransomware-Datei, die wird Ihren computer Scannen und verschlüsseln bestimmte Dateien. Als es braucht, um halten Sie einen gewissen Einfluss über Sie, alle Ihre wertvollen Dateien wie media-Dateien, werden gesperrt. Sobald die Dateien gespeichert sind, werden Sie gesperrt werden mit einem leistungsstarken Verschlüsselungs-Algorithmus. Allen betroffenen wird ein Datei-Anhang, und das wird helfen bei der Suche nach betroffenen Dateien. Eine Lösegeld-Nachricht wird dann pop-up erklären Sie, was passiert, um Ihre Dateien und wie viel ein Entschlüsselungs-tool. Die Summe beantragt, ist unterschiedlich, je nach dem Erpresser, doch die kriminellen in der Regel verlangen zwischen $50 und $1000, bezahlt werden in irgendeiner Art von kryptogeld. Haben wir zwar schon erwähnt, warum schlagen wir nicht vor, geben in den Forderungen, die in das Ende, dies ist eine Entscheidung, die Sie haben, selbst zu machen. Sie sollten auch einen Blick in andere Daten wiederherstellen-Optionen. Es ist möglich, dass bösartige software, die Forscher waren erfolgreich beim knacken der ransomware und waren so in der Lage, um die Freigabe der kostenlosen Entschlüsselung Programm. Sie müssen auch versuchen sich zu erinnern, ob vielleicht haben Sie ein backup Ihrer Dateien, und Sie müssen nur wenig Erinnerung an Sie. Es könnte auch möglich sein, dass die ransomware nicht löschen Schattenkopien Ihrer Dateien, das heißt, Sie sind erstattungsfähig via Shadow Explorer. Und wenn Sie nicht wollen, um am Ende in dieser Art von situation wieder, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Dateien sichern, routinemäßig. Im Fall backup ist eine option, entfernen Sie zuerst Pysta ransomware und dann Dateien wiederherstellen.

Wie lösche Pysta ransomware

Die manuelle Beseitigung ist nicht empfohlen, Bedenken Sie, dass. Ein einziger Fehler könnte zu tun bleibende Schäden an Ihrem computer. Stattdessen ein anti-malware-tool erlangt werden sollten, die Infektion zu beseitigen. Es sollte keine Probleme, da diese Programme zu beenden Pysta ransomware und ähnliche Bedrohungen. Werden Ihre Dateien nicht wiederhergestellt werden durch das Dienstprogramm, da es nicht in der Lage, das zu tun. Dies bedeutet, dass Sie haben, um herauszufinden, wie die Wiederherstellung der Dateien selbst.


Erfahren Sie, wie Pysta ransomware wirklich von Ihrem Computer Entfernen

Schritt 1. Löschen Pysta ransomware über den Abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung

a) Windows 7/Windows Vista/Windows XP

  1. Start → Herunterfahren → Neu Starten. win7-restart So entfernen Sie Pysta ransomware
  2. Wenn es neu gestartet wird, starten, drücken Sie F8, bis das Erweiterte Boot-Optionen angezeigt.
  3. Gehen Sie nach unten, um den Abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung. win7-safe-mode So entfernen Sie Pysta ransomware
  4. Sobald Ihr computer lädt, öffnen Sie Ihren browser und laden Sie anti-malware-software.
  5. Verwenden Sie zum löschen Pysta ransomware.

b) Windows 8/10 Windows

  1. Klicken Sie auf den power-button aus dem Start-Menü, halten Sie die Taste Shift und drücken Sie Neustart. win10-restart So entfernen Sie Pysta ransomware
  2. Zugriff auf Problembehandlung, wählen Sie Erweiterte Optionen und drücken Sie Start-Einstellungen. win-10-startup So entfernen Sie Pysta ransomware
  3. Gehen Sie nach unten, Aktivieren Sie den Abgesicherten Modus, und drücken Sie Neustart. win10-safe-mode So entfernen Sie Pysta ransomware
  4. Sobald Ihr browser geladen, öffnen Sie Ihren browser und laden Sie anti-malware-software.
  5. Verwenden Sie zum löschen Pysta ransomware.

Schritt 2. Löschen Pysta ransomware über die Systemwiederherstellung

a) Windows 7/Windows Vista/Windows XP

  1. Start → Herunterfahren → Neu Starten win7-restart So entfernen Sie Pysta ransomware.
  2. Wenn es neu gestartet wird, starten, drücken Sie F8, bis das Erweiterte Boot-Optionen angezeigt.
  3. Gehen Sie nach unten, um den Abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung. win7-safe-mode So entfernen Sie Pysta ransomware
  4. In der Eingabeaufforderung geben Sie cd restore und drücken Sie Enter.
  5. Geben Sie dann in rstrui.exe und drücken Sie die EINGABETASTE. win7-command-prompt So entfernen Sie Pysta ransomware
  6. In das System Restore-Fenster, das angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter, wählen Sie restore point", und drücken Sie erneut auf Weiter.
  7. Drücken Sie Ja.

b) Windows 8/10 Windows

  1. Klicken Sie auf den power-button aus dem Start-Menü, halten Sie die Taste Shift und drücken Sie Neustart. win10-restart So entfernen Sie Pysta ransomware
  2. Zugriff auf Problembehandlung, wählen Sie Erweiterte Optionen und drücken Sie die Eingabeaufforderung. win-10-startup So entfernen Sie Pysta ransomware
  3. In der Eingabeaufforderung geben Sie cd restore und drücken Sie Enter.
  4. Geben Sie dann in rstrui.exe und drücken Sie die EINGABETASTE. win10-command-prompt So entfernen Sie Pysta ransomware
  5. In das System Restore-Fenster, das angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter, wählen Sie restore point", und drücken Sie erneut auf Weiter.
  6. Drücken Sie Ja.

Schritt 3. Ihre Daten wiederherstellen

Wenn ransomware verschlüsselt Dateien, kann es möglich sein, Sie zu erholen mit einem der unten genannten Methoden. Jedoch werden Sie nicht immer funktionieren, und der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie nicht verlieren Ihre Dateien zu sichern.

a) Methode 1. Wiederherstellen von Dateien, die über Data Recovery Pro

  1. Download Data Recovery Pro.
  2. Einmal installiert, starten Sie es und starten Sie einen scan. data-recovery-pro So entfernen Sie Pysta ransomware
  3. Wenn das Programm ist in der Lage, um die Dateien wiederherzustellen, sollten Sie in der Lage sein, um Sie zurück zu bekommen. data-recovery-pro-scan So entfernen Sie Pysta ransomware

b) Methode 2. Wiederherstellen von Dateien, die über Windows Vorherigen Versionen

Wenn die Systemwiederherstellung aktiviert war, bevor Sie verloren Zugriff auf Ihre Dateien haben, sollten Sie in der Lage sein, um Sie zurückzugewinnen über Windows Vorherigen Versionen.
  1. Finden und rechten Maustaste auf die Datei, die Sie wiederherstellen möchten.
  2. Drücken Sie "Eigenschaften" und dann die Vorherigen Versionen. win-previous-version So entfernen Sie Pysta ransomware
  3. Wählen Sie die version aus, und drücken Sie Wiederherstellen.

c) Methode 3. Wiederherstellen von Dateien via Shadow Explorer

Wenn die ransomware nicht löschen Schattenkopien Ihrer Dateien, Sie sollten in der Lage sein, um Sie zurückzugewinnen via Shadow Explorer.
  1. Download Shadow Explorer aus shadowexplorer.com.
  2. Nachdem Sie es installiert haben, öffnen Sie es.
  3. Wählen Sie die Datenträger mit verschlüsselten Dateien, wählen Sie ein Datum.
  4. Wenn Ordner, die Sie wiederherstellen möchten, angezeigt wird, drücken Sie Export. shadowexplorer So entfernen Sie Pysta ransomware

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>