So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware

Ist das eine ernsthafte Bedrohung

[black@gytmail.com].self ransomware Datei-Kodierung bösartiger software, besser bekannt als ransomware, verschlüsselt Ihre Dateien. Eine Infektion kann bedeuten, könnten Sie verlieren den Zugriff auf Ihre Dateien dauerhaft, so nehmen die Bedrohung ernst. Es ist ziemlich leicht zu verschmutzen, Ihr Gerät, die nur fügt hinzu, warum es so gefährlich ist. Infektion passieren kann via spam-E-Mail-Anhänge, bösartige Werbung oder gefälschte downloads. Sobald die ransomware-fertig ist die Verschlüsselung Ihrer Dateien, eine Lösegeldforderung erscheint, und bittet um Geld im Austausch für ein Werkzeug, das würden angeblich entschlüsseln Sie Ihre Dateien. Die Menge an Geld, das Sie gebeten werden, hängt von der Codierung von Daten, schädliche software, die verlangt werden könnte, zu zahlen $50 oder der Preis kann gehen bis zu ein paar tausend Dollar. Wenn Sie denken über zahlen, denken Sie über andere Optionen zuerst. Vertrauen Sie nicht Gauner an Ihr Wort halten und Ihre Daten wiederherstellen, Sie könnten nur Ihr Geld. Sie können auf jeden Fall finden die Konten von Nutzern nicht immer Daten zurück, nachdem die Zahlung, und das ist nicht wirklich überraschend. Diese Art der Sache könnte wieder auftreten oder der computer Abstürzen, so wäre es nicht klüger, zu investieren, forderte das Geld in irgendeine Art von backup-option. Sie wird präsentiert mit vielen backup-Optionen, Sie müssen nur den richtigen auswählen. Wenn backup verfügbar ist, sobald Sie sich entfernen [black@gytmail.com].self ransomware, es sollte keine Probleme mit der Wiederherstellung von Dateien. Dies ist nicht das Letzte mal Schadprogramm infizieren Ihr Gerät, so müssen Sie bereit sein. Zu sichern, ein system, man sollte immer bereit sein, zu kommen, über mögliche malware, werden Sie darüber informiert, wie Sie zu vermeiden.


Download-Tool zum EntfernenEntfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware

Ransomware Methoden der Verteilung

Ransomware in der Regel hält sich an die grundlegenden Möglichkeiten für die distribution, z.B. über unzuverlässige downloads, beschädigte anzeigen und infizierte E-Mail Anhänge. Aufwändigere Methoden könnten verwendet werden, jedoch.

Die Möglichkeit Sie haben die Infektion ist über E-Mail-Anlage, die möglicherweise stammte aus einer legitim erscheinenden E-Mail. Cyber Gauner verbreiten ransomware befestigen Sie eine beschädigte Datei an eine E-Mail, senden Sie es an Hunderten von Menschen, die sich infizieren, die Ihre Geräte, sobald Sie den Anhang öffnen. Diese E-Mails können geschrieben werden in einer authentischen Art und Weise, in der Regel reden über Geld oder Verwandte Fragen, das ist, warum die Menschen so öffnen Sie, ohne darüber nachzudenken. Neben Fehlern in der Grammatik, wenn der Absender, der sollte auf jeden Fall wissen, dass Ihr name, verwendet sehr Geehrte Nutzer/Kunde/Mitglied und fest drücken Sie, um den Anhang zu öffnen, kann es ein Zeichen, dass die E-Mail enthält ransomware. Zu erklären, wenn jemand, dessen Anlage Sie sollten sich zu öffnen, sendet Ihnen eine E-Mail, Sie würde Ihren Namen, nicht Allgemeine Grüße, und es wäre nicht am Ende in spam. Amazon, PayPal und anderen großen Namen von Unternehmen sind Häufig verwendet, weil die Leute wissen, dass Sie daher nicht zögern öffnen der E-Mails. Es ist auch nicht außerhalb des Bereich des möglichen, dass Sie sich mit einigen gefährlichen Anzeige, wenn Sie auf eine betrügerische Webseite, oder eine Datei heruntergeladen oder software von einige fragwürdige Quelle. Wenn Sie jemand sind, der sich mit ads, während Sie auf den zweifelhaften websites, es ist kein Wunder, dass Ihr computer infiziert ist. Und halten Sie sich an gültige download-Quellen so Häufig wie möglich, denn sonst können Sie die Gefährdung Ihres Geräts. Vermeiden Sie das herunterladen von irgendetwas aus anzeigen, ob Sie pop-ups oder Banner oder andere Art. Wenn ein Programm braucht ein update, Sie würden benachrichtigt werden, die durch die Anwendung selbst, nicht über Ihren browser, und Häufig aktualisieren Sie sich trotzdem.

Was passiert ist, um Ihre Dateien?

Ein sehr großer Grund, warum Sie die Daten-Kodierung von malware sind gedacht, um eine sehr schädliche Bedrohung, ist seine Fähigkeit. Sobald es drin ist, dauert es Minuten, wenn nicht Sekunden, die Dateien zu finden, die es will, und verschlüsseln Sie Sie. Die Datei-Erweiterung Hinzugefügt, um alle betroffenen Dateien macht es sehr klar, was aufgetreten ist, und es allgemein zeigt den Namen des Daten-Kodierung bösartiger software. Obwohl Sie nicht notwendigerweise in jedem Fall, einige ransomware tun, verwenden Sie eine starke Verschlüsselung algorithmen auf Ihre Dateien, deshalb kann es unmöglich sein, um Dateien wiederherzustellen, ohne dafür bezahlen zu müssen. Wenn der Verschlüsselungsvorgang beendet ist, wird ein Lösegeld-Hinweis wird gelöscht werden, mit Anweisungen, wie zu Verfahren ist. Die Lösegeldforderung wird Informationen darüber, wie zu erwerben, die decryptor, aber denken Sie an all die Optionen an, bevor Sie sich entscheiden zu geben, in der Anfragen. Was die Verhinderung von Gauner von der einfachen Einnahme, kann nur Ihr Geld zu nehmen, ohne Sie mit einem decryptor. Das Geld, das Sie Ihnen würde wohl auch werden zukünftige Finanzierung ransomware und anderen bösartigen software-Projekte. Angeblich, Datei-Kodierung von malware aus $1 Milliarde im Jahr 2016, und wie ein erfolgreiches Unternehmen wird nur mehr und mehr Menschen anziehen. Die Investition in backup, statt Sie zu geben in die Anforderungen wäre eine klügere Idee. Und wenn diese Art von Bedrohung wieder aufgetreten, Ihre Daten nicht gefährdet werden, die als Kopien gespeichert werden, die in backup. Wenn Sie gewählt haben, zu ignorieren die Aufforderungen, Sie zu beenden [black@gytmail.com].self ransomware wenn es noch auf dem Gerät vorhanden. Wenn Sie vertraut mit der Verbreitung der Methoden, diese Bedrohung, Sie sollten in der Lage sein, um Ihnen Ausweichen in die Zukunft.

Möglichkeiten zum beenden [black@gytmail.com].self ransomware

Dann benötigen Sie bösartige Bedrohung Entfernung-software um zu überprüfen, ob die Bedrohung ist noch auf dem Gerät, und wenn es ist, um es loszuwerden. Wenn Sie dies Lesen, Sie können nicht die meisten tech-versierte person, das heißt, Sie sollten nicht versuchen, zu löschen, [black@gytmail.com].self ransomware manuell. Mit zuverlässige software zum entfernen würde eine sicherere option sein, weil Sie sonst nicht zu gefährden Ihren computer. Es sollte keine Probleme mit dem Prozess, wie diese Arten von Versorgungsunternehmen gemacht werden, zu beenden [black@gytmail.com].self ransomware und andere ähnlichen Infektionen. Damit Sie keine Links auf Ihre eigenen, Anweisungen weiter unten in diesem Artikel platziert haben, um Ihnen zu helfen. Leider ist die malware-Entfernung-Dienstprogramm wird einfach loszuwerden, der Bedrohung, es wird nicht Ihre Dateien wiederherstellen. Es sollte jedoch gesagt werden, dass in einigen Fällen, Schadprogramm-Forscher entwickeln kostenloses decryptors, wenn die ransomware entschlüsselt werden können.

Download-Tool zum EntfernenEntfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware

Erfahren Sie, wie [black@gytmail.com].self ransomware wirklich von Ihrem Computer Entfernen

Schritt 1. Löschen [black@gytmail.com].self ransomware über den Abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung

a) Windows 7/Windows Vista/Windows XP

  1. Start → Herunterfahren → Neu Starten. win7-restart So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware
  2. Wenn es neu gestartet wird, starten, drücken Sie F8, bis das Erweiterte Boot-Optionen angezeigt.
  3. Gehen Sie nach unten, um den Abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung. win7-safe-mode So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware
  4. Sobald Ihr computer lädt, öffnen Sie Ihren browser und laden Sie anti-malware-software.
  5. Verwenden Sie zum löschen [black@gytmail.com].self ransomware.

b) Windows 8/10 Windows

  1. Klicken Sie auf den power-button aus dem Start-Menü, halten Sie die Taste Shift und drücken Sie Neustart. win10-restart So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware
  2. Zugriff auf Problembehandlung, wählen Sie Erweiterte Optionen und drücken Sie Start-Einstellungen. win-10-startup So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware
  3. Gehen Sie nach unten, Aktivieren Sie den Abgesicherten Modus, und drücken Sie Neustart. win10-safe-mode So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware
  4. Sobald Ihr browser geladen, öffnen Sie Ihren browser und laden Sie anti-malware-software.
  5. Verwenden Sie zum löschen [black@gytmail.com].self ransomware.

Schritt 2. Löschen [black@gytmail.com].self ransomware über die Systemwiederherstellung

a) Windows 7/Windows Vista/Windows XP

  1. Start → Herunterfahren → Neu Starten win7-restart So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware.
  2. Wenn es neu gestartet wird, starten, drücken Sie F8, bis das Erweiterte Boot-Optionen angezeigt.
  3. Gehen Sie nach unten, um den Abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung. win7-safe-mode So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware
  4. In der Eingabeaufforderung geben Sie cd restore und drücken Sie Enter.
  5. Geben Sie dann in rstrui.exe und drücken Sie die EINGABETASTE. win7-command-prompt So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware
  6. In das System Restore-Fenster, das angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter, wählen Sie restore point", und drücken Sie erneut auf Weiter.
  7. Drücken Sie Ja.

b) Windows 8/10 Windows

  1. Klicken Sie auf den power-button aus dem Start-Menü, halten Sie die Taste Shift und drücken Sie Neustart. win10-restart So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware
  2. Zugriff auf Problembehandlung, wählen Sie Erweiterte Optionen und drücken Sie die Eingabeaufforderung. win-10-startup So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware
  3. In der Eingabeaufforderung geben Sie cd restore und drücken Sie Enter.
  4. Geben Sie dann in rstrui.exe und drücken Sie die EINGABETASTE. win10-command-prompt So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware
  5. In das System Restore-Fenster, das angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter, wählen Sie restore point", und drücken Sie erneut auf Weiter.
  6. Drücken Sie Ja.

Schritt 3. Ihre Daten wiederherstellen

Wenn ransomware verschlüsselt Dateien, kann es möglich sein, Sie zu erholen mit einem der unten genannten Methoden. Jedoch werden Sie nicht immer funktionieren, und der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie nicht verlieren Ihre Dateien zu sichern.

a) Methode 1. Wiederherstellen von Dateien, die über Data Recovery Pro

  1. Download Data Recovery Pro.
  2. Einmal installiert, starten Sie es und starten Sie einen scan. data-recovery-pro So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware
  3. Wenn das Programm ist in der Lage, um die Dateien wiederherzustellen, sollten Sie in der Lage sein, um Sie zurück zu bekommen. data-recovery-pro-scan So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware

b) Methode 2. Wiederherstellen von Dateien, die über Windows Vorherigen Versionen

Wenn die Systemwiederherstellung aktiviert war, bevor Sie verloren Zugriff auf Ihre Dateien haben, sollten Sie in der Lage sein, um Sie zurückzugewinnen über Windows Vorherigen Versionen.
  1. Finden und rechten Maustaste auf die Datei, die Sie wiederherstellen möchten.
  2. Drücken Sie "Eigenschaften" und dann die Vorherigen Versionen. win-previous-version So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware
  3. Wählen Sie die version aus, und drücken Sie Wiederherstellen.

c) Methode 3. Wiederherstellen von Dateien via Shadow Explorer

Wenn die ransomware nicht löschen Schattenkopien Ihrer Dateien, Sie sollten in der Lage sein, um Sie zurückzugewinnen via Shadow Explorer.
  1. Download Shadow Explorer aus shadowexplorer.com.
  2. Nachdem Sie es installiert haben, öffnen Sie es.
  3. Wählen Sie die Datenträger mit verschlüsselten Dateien, wählen Sie ein Datum.
  4. Wenn Ordner, die Sie wiederherstellen möchten, angezeigt wird, drücken Sie Export. shadowexplorer So entfernen Sie [black@gytmail.com].self ransomware

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>