How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware

Zu dieser Bedrohung

[help.crypt@aol.com].LX ransomware wird die Verschlüsselung Ihrer Dateien, es ist ransomware. Du hast eine sehr schwere Infektion an den Händen, und es könnte zu schweren Problemen führen, wie Sie den Verlust Ihrer Dateien für das gute. Es ist ziemlich leicht, Ihr system zu infizieren, die nur fügt hinzu, warum es so gefährlich ist. Wenn Sie es haben, eine spam-Mail-Anhang, eine infizierte Anzeige oder ein fake download verantwortlich ist. Sobald es läuft, wird es beginnen Kodierung Ihrer Dateien, und sobald der Prozess abgeschlossen ist, es wird verlangen, dass Sie zahlen einen bestimmten Betrag zu bekommen, könnte ein Decodierer, die angeblich Ihre Daten wiederherstellen. Zwischen $100 und $1000 ist wahrscheinlich das, was Sie werden aufgefordert, zu zahlen. Ob Sie gebeten werden, für viel Geld, oder eine unbedeutende Summe, die in den Anforderungen nicht vorgeschlagen. Wer hält die cyber-Gauner Sie nicht einfach Ihr Geld nehmen sollen, bieten nichts im Gegenzug. Sie würde sicherlich nicht die erste person sein, nichts bekommen. Backup wäre eine viel bessere Investition, als würden Sie nicht riskieren den Verlust Ihrer Daten, wenn die situation wieder auftreten. Viele backup-Optionen für Sie verfügbar sind, alle Sie tun müssen ist, wählen die am besten passenden Sie. Wenn backup verfügbar ist, nach der deinstallation [help.crypt@aol.com].LX ransomware, sollte es kein problem sein, wenn die Wiederherstellung von Dateien nach dem löschen [help.crypt@aol.com].LX ransomware. Dies ist wahrscheinlich nicht das Letzte mal sein Schadprogramm wird Ihre Maschine geben, so sollten Sie, um sich vorzubereiten. Um ein Gerät sicher, man muss immer auf der Suche nach möglichen Bedrohungen schützt, immer vertraut mit Ihrer Verbreitung Methoden.


Download-Tool zum EntfernenEntfernen Sie [help.crypt@aol.com].LX ransomware

Ransomware Verteilung Möglichkeiten

Normalerweise ransomware-sticks, um die grundlegenden Methoden zu verbreiten, etwa über verdächtige Quellen für downloads, bösartige anzeigen und infizierte E-Mail Anhänge. Allerdings, geschickter-kriminelle verwenden aufwendigere Methoden.

Es ist möglich, dass Sie heruntergeladen eine infizierte E-Mail-Anhang, das ist, was erlaubt, die ransomware zu geben. Cyber-kriminelle verteilen, die Datei-Kodierung von malware-fügen Sie eine beschädigte Datei an eine E-Mail, senden Sie es an mögliche Opfer, die Sie infizieren Ihren Computer, sobald Sie die Datei öffnen. Diese E-Mails können geschrieben werden in einer überzeugenden Art und Weise, oft für Geld-Themen, die ist, warum die Menschen öffnen Ihnen in den ersten Platz. Zusätzlich zu grammatikalischen Fehler, wenn der Absender, wer definitiv weiß, Ihr name, verwendet sehr Geehrte Nutzer/Kunde/Mitglied und legt starken Druck auf Sie auf, öffnen Sie die Datei Hinzugefügt haben, sollten Sie vorsichtig sein. Ein Unternehmen, dessen E-Mail ist vital genug, um zu öffnen, nicht verwenden würden, Allgemeine Grüße, und würde Ihren Namen statt. Cyber-kriminelle benutzen auch gerne große Namen wie Amazon, sodass die Nutzer nicht misstrauisch geworden. Wenn Sie nicht glauben, dass dies der Fall ist, Sie bekommen haben könnte, die Bedrohung durch einige andere Wege, wie gefährdet Werbung oder gefälschte downloads. Etwas Werbung könnte infiziert sein, so ist es am besten, wenn Sie stoppen, indem Sie auf Sie, wenn Sie auf verdächtige ansehen web-Seiten. Stoppen Sie das herunterladen aus unzuverlässigen web-Seiten und halten Sie sich an offiziellen. Vermeiden Sie das herunterladen von irgendetwas aus anzeigen, wie Sie sind nicht gute Quellen. Wenn eine Anwendung hatte, sich selbst zu aktualisieren, würde es nicht benachrichtigt Sie über browser, es würde entweder ein update von sich selbst oder senden Sie eine Benachrichtigung über die software selbst.

Was passiert ist, um Ihre Dateien?

Es ist möglich für ransomware, um dauerhaft Dateien Kodieren, die ist, warum es ist eine Infektion, die Sie wollen auf jeden Fall vermeiden. Der Prozess der Verschlüsselung Ihrer Dateien ist nicht ein langer Prozess, so ist es möglich, dass Sie gar nicht bemerken, was Los ist. Alle betroffene Dateien werden über eine Datei-Erweiterung. Ransomware wird mit starker Verschlüsselung-algorithmen, die nicht immer möglich zu brechen. In Fall, dass Sie nicht verstehen, was Los ist, alles wird klar werden, wenn ein Lösegeld-Hinweis wird gelöscht. Die ransomware beachten Sie wird Sie ermutigen, zu kaufen, eine Entschlüsselung Dienstprogramm, aber was auch immer der Preis ist, schlagen wir nicht vor, Erfüllung. Die Zahlung bedeutet nicht notwendigerweise, dass die Entschlüsselung der Datei, weil es nichts zu stoppen cyber-Gauner, aus nur Ihr Geld nehmen, so dass Sie Ihre Dateien gesperrt. Nicht nur würden Sie riskieren Ihr Geld zu verlieren, würden Sie auch die Finanzierung Ihrer zukünftigen Projekte. Die leicht gemacht Geld wird regelmäßig locken mehr und mehr Menschen zu den Unternehmen, die schätzungsweise mehr als $1 Milliarde in 2016. Investitionen in die Sicherung anstelle der Einhaltung der Anforderungen wäre eine viel bessere Idee. Situationen, in denen Ihre Dateien sind gefährdet, könnte passieren die ganze Zeit, aber wenn backup vorhanden war, die Datei Verlust wäre das nicht eine Möglichkeit sein. Wenn die in den Ansprüchen ist nicht etwas, was Sie tun werden, gehen Sie zu kündigen [help.crypt@aol.com].LX ransomware, wenn es noch auf dem Gerät. Und versuchen zu lernen, wie zu vermeiden, dass diese Arten von Bedrohungen in der Zukunft, so dass diese nicht auftreten.

[help.crypt@aol.com].LX ransomware Entfernung

So stellen Sie sicher, dass die Bedrohung gänzlich beendet, bösartige Bedrohung entfernen software benötigt werden. Wenn Sie dies Lesen, stehen die Chancen, Sie sind nicht die kompetentesten, wenn es um Computer geht, das heißt, Sie können Ihr system beschädigen, wenn Sie versuchen, Sie zu beseitigen [help.crypt@aol.com].LX ransomware selbst. Mit zuverlässigen Beseitigung software wäre eine sehr viel bessere Entscheidung, weil Sie nicht riskieren Schäden an Ihrem computer. Es sollte keine Probleme mit dem Prozess, wie diese Arten von tools werden erstellt, um zu beenden [help.crypt@aol.com].LX ransomware und andere ähnlichen Infektionen. Wenn Sie nach unten scrollen, finden Sie eine Anleitung, um Ihnen zu helfen, wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie Vorgehen. Leider, diese utilities sind nicht fähig, entschlüsseln von Dateien, werden Sie nur loszuwerden, die Infektion. Wir sollten jedoch sagen, dass in einigen Fällen, eine Kostenlose decryptor könnte erstellt werden, indem Sie bösartiges Programm Forscher, wenn die ransomware ist möglich, Sie zu entschlüsseln.

Download-Tool zum EntfernenEntfernen Sie [help.crypt@aol.com].LX ransomware

Erfahren Sie, wie [help.crypt@aol.com].LX ransomware wirklich von Ihrem Computer Entfernen

Schritt 1. Löschen [help.crypt@aol.com].LX ransomware über den Abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung

a) Windows 7/Windows Vista/Windows XP

  1. Start → Herunterfahren → Neu Starten. win7-restart How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware
  2. Wenn es neu gestartet wird, starten, drücken Sie F8, bis das Erweiterte Boot-Optionen angezeigt.
  3. Gehen Sie nach unten, um den Abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung. win7-safe-mode How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware
  4. Sobald Ihr computer lädt, öffnen Sie Ihren browser und laden Sie anti-malware-software.
  5. Verwenden Sie zum löschen [help.crypt@aol.com].LX ransomware.

b) Windows 8/10 Windows

  1. Klicken Sie auf den power-button aus dem Start-Menü, halten Sie die Taste Shift und drücken Sie Neustart. win10-restart How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware
  2. Zugriff auf Problembehandlung, wählen Sie Erweiterte Optionen und drücken Sie Start-Einstellungen. win-10-startup How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware
  3. Gehen Sie nach unten, Aktivieren Sie den Abgesicherten Modus, und drücken Sie Neustart. win10-safe-mode How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware
  4. Sobald Ihr browser geladen, öffnen Sie Ihren browser und laden Sie anti-malware-software.
  5. Verwenden Sie zum löschen [help.crypt@aol.com].LX ransomware.

Schritt 2. Löschen [help.crypt@aol.com].LX ransomware über die Systemwiederherstellung

a) Windows 7/Windows Vista/Windows XP

  1. Start → Herunterfahren → Neu Starten win7-restart How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware.
  2. Wenn es neu gestartet wird, starten, drücken Sie F8, bis das Erweiterte Boot-Optionen angezeigt.
  3. Gehen Sie nach unten, um den Abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung. win7-safe-mode How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware
  4. In der Eingabeaufforderung geben Sie cd restore und drücken Sie Enter.
  5. Geben Sie dann in rstrui.exe und drücken Sie die EINGABETASTE. win7-command-prompt How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware
  6. In das System Restore-Fenster, das angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter, wählen Sie restore point", und drücken Sie erneut auf Weiter.
  7. Drücken Sie Ja.

b) Windows 8/10 Windows

  1. Klicken Sie auf den power-button aus dem Start-Menü, halten Sie die Taste Shift und drücken Sie Neustart. win10-restart How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware
  2. Zugriff auf Problembehandlung, wählen Sie Erweiterte Optionen und drücken Sie die Eingabeaufforderung. win-10-startup How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware
  3. In der Eingabeaufforderung geben Sie cd restore und drücken Sie Enter.
  4. Geben Sie dann in rstrui.exe und drücken Sie die EINGABETASTE. win10-command-prompt How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware
  5. In das System Restore-Fenster, das angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter, wählen Sie restore point", und drücken Sie erneut auf Weiter.
  6. Drücken Sie Ja.

Schritt 3. Ihre Daten wiederherstellen

Wenn ransomware verschlüsselt Dateien, kann es möglich sein, Sie zu erholen mit einem der unten genannten Methoden. Jedoch werden Sie nicht immer funktionieren, und der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie nicht verlieren Ihre Dateien zu sichern.

a) Methode 1. Wiederherstellen von Dateien, die über Data Recovery Pro

  1. Download Data Recovery Pro.
  2. Einmal installiert, starten Sie es und starten Sie einen scan. data-recovery-pro How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware
  3. Wenn das Programm ist in der Lage, um die Dateien wiederherzustellen, sollten Sie in der Lage sein, um Sie zurück zu bekommen. data-recovery-pro-scan How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware

b) Methode 2. Wiederherstellen von Dateien, die über Windows Vorherigen Versionen

Wenn die Systemwiederherstellung aktiviert war, bevor Sie verloren Zugriff auf Ihre Dateien haben, sollten Sie in der Lage sein, um Sie zurückzugewinnen über Windows Vorherigen Versionen.
  1. Finden und rechten Maustaste auf die Datei, die Sie wiederherstellen möchten.
  2. Drücken Sie "Eigenschaften" und dann die Vorherigen Versionen. win-previous-version How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware
  3. Wählen Sie die version aus, und drücken Sie Wiederherstellen.

c) Methode 3. Wiederherstellen von Dateien via Shadow Explorer

Wenn die ransomware nicht löschen Schattenkopien Ihrer Dateien, Sie sollten in der Lage sein, um Sie zurückzugewinnen via Shadow Explorer.
  1. Download Shadow Explorer aus shadowexplorer.com.
  2. Nachdem Sie es installiert haben, öffnen Sie es.
  3. Wählen Sie die Datenträger mit verschlüsselten Dateien, wählen Sie ein Datum.
  4. Wenn Ordner, die Sie wiederherstellen möchten, angezeigt wird, drücken Sie Export. shadowexplorer How to get rid von [help.crypt@aol.com].LX ransomware

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>